Sie sind hier:

Klinikum Bremen Links der Weser

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen

Adresse Senator-Weßling-Str. 1, 28277 Bremen
Tel.-Nr. 0421 - 879-0
Fax 0421 - 879-1599
E-Mail postmaster@klinikum-bremen-ldw.de
Internet www.klinikum-bremen-ldw.de
Träger: Gesundheit Nord gGmbH

Geschäftsführung/Leitung Tel.-Durchwahl
Krankenhausdirektion Herr Dr. Florian Wenzel Hazelzet/Frau Angela Peter 879-1331/1333

Fachabteilungen und weitere Informationen

Welche Fachabteilungen vorgehalten werden, finden Sie unter „Fachabteilungen“.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Krankenhauses. www.klinikum-bremen-ldw.de

Lageplan des Krankenhauses

Lageplan Klinikum Links der Weser
Lageplan Klinikum Links der Weser

Standort auf dem Stadtplan anzeigen
Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln suchen

Seitenanfang

Historische Grunddaten

1968 Inbetriebnahme des Krankenhauses
1973 Stationierung des Rettungshubschraubers "Christoph 6" und des Notarztwagens
1977 Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen
1979/80 Einführung der Kardiologie
1980 Inbetriebnahme der Neonatologie als eigenständige Einrichtung
1982 1. Erweiterung der Intensivmedizin
1983 Einrichtung der Herzchirurgie
1987 Wirtschaftliche und organisatorische Verselbständigung
1993 2. Erweiterung der Intensivmedizin
1996 Inbetriebnahme des neuen Kreißsaals
1997 Einrichtung der eigenständigen Rhythmologie / Elektrophysiologie
1998 Verleihung der WHO- und UNICEF-Plakette "Stillfreundliches Krankenhaus"
2000 Start der teilstationären orthopädischen traumatologischen Rehabilitation
2001 Aufnahme der Kinderrhythmologie
2002 Inbetriebnahme der Partnereinrichtungen: Kardiologische Praxis / RehaZentrum Bremen / visit: Hotel und Restaurant Links der Weser/ Academy Links der Weser Einrichtung der Palliativstation
2003 KTQ-Zertifizierung - Kooperation für Transparenz und Qualität im Krankenhaus
2004 Umwandlung zur gGmbH - Klinikum Links der Weser als Unternehmen der Gesundheit Nord gGmbH Klinikverbund Bremen
2006 Eröffnung Klinik für Palliativmedizin und Schmerztherapie
2007 Einweihung Ambulantes-Versorgungs-Zentrum AVZ
2010 Einweihung Verwaltungsneubau
2014 Im August sind die Gesundheit Nord und ihre vier Standorte zu einer Einheitsgesellschaft verschmolzen.
2015 Einweihung Zentral-OP (nach Komplettrenovierung und Interimslösung im Modul Bau)